KI SUCHMASCHINE

Professional web Performance

Сreating something special for each customer

ZU TIZ-NORD DIE PATENTVERWERTUNG
ZUR KLIMAWANDEL FRSCHUNGSPLATTFORM

Teilen

LIKE AND SHARE


3D und VR Technologischer Fortschritt

Google-3D stellt Ihnen praktische Anleitungen zur Verfügung für verschiedenste Bereiche von 3D und VR.

Sie suchen 3D oder VR Videos? Kein Problem Google-3D hat eine Reihe von Anbietern für Sie zusammengestellt.

Sie suchen nach 3D oder VR Software? Auch dies ist kein Problem, denn auch dies hat Google-3D bereits zusammengestellt und für alles, was Sie nicht auf dieser Seite finden, können Sie ganz oben am Anfang der Seite, die Suche nutzen und Sie erhalten gezielte Ergebnisse.

UNSER KREATIVES TEAM BESTEHT AUS EXPERTEN ERFAHREN IN ALLEN BEREICHEN DER WEBPROGRAMMIERUNG

Sam Kromstain

Marketing

Alan Smith

KI Spezialist

John Franklin

WEBPROGRAMMIERUNG


Alltäglicher begriff begleitet Jahrzehnte unser Leben (((3D)))

3D ist nicht nur aus der TV Welt ein weit verbreitetes Thema. 3D taucht mittlerweile häufiger in unserem alltäglichen Leben auf, als wir es annehmen würden. Sei es das wir ein Model aus Plastik erstellen wollen oder auch in der Lebensmittel Industrie 3D umgibt uns jeden Tag. Selbst in der Spielzug Abteilung hat 3D einen langjährigen Erfolgsaufstieg hinter sich. Eine Liste der derzeitigen Bereiche wo 3D Technologie verwendet wird, finden Sie weiter unten. Die große Frage, die sich viele stellen dürften, was kommt nach 3D? 3D erlebt einen wandel in der Unterhaltungselektronik. Derzeit ist VR in der Unterhaltungselektronik auf dem Vormarsch. Doch die 3D Technologie wird uns noch Jahrzehnte begleiten. In vielen Bereichen ist VR nämlich noch nicht angekommen. Also kann man nicht genau sagen was die Steigerung von 3D sein wird.

Dies ist eine Liste der 15 bekanntesten 3D Anwendungsbereiche:

1. 3D TV 2. 3D Games 3. 3D Druck Plastik

4. 3D Druck Lebensmittel 5. 3D Druck Metall

6. 3D Druck Holz 7. 3D Druck medizinische Kliniken 8. 3D Software

9. 3D Bilder 10. 3D Architektur 11. 3D Pflegeprodukte

12. 3D Laser Vermessung 13. 3D Show Technologie 14. 3D Spielzeuge

15. 3D Kleidung


Jetzt Google Maps das 3D Spiel spielen


Google Maps das Spiel 3D

VR-Bild selbst gemacht

VR ist die Zukunft der Bilder und Videos, Virtuell Reality hat gerade erst begonnen, doch schon jetzt gibt es eine Vielzahl an Software, um seine Bilder in dem beliebten VR Format umzuwandeln. Und nicht nur Ihre Bilder werden so zu einem Hingucker bei Facebook, auch Videos können spielend leicht mit der unten gezeigten Seite umgewandelt werden. Die Zukunft beginnt jetzt, die Zukunft ist VR. Einfach Anmelden und loslegen.Momentan ist dieser Umwandeler nur auf PC anwendbar und die Bilder nur bei Facebook Teilbar. So bald eine neue Software verfügbar ist, werden wir diese hier Veröffentlichen.


Ihr Bild oder Video in VR

VR UNTER WASSER

Lassen Sie sich entführen in einer Virtuellen Realität unter wasser in der Ostsee. 3D VR erleben.

OSTSEE in 3D-VR

Welche Voraussetzungen muss Ihr Smartphone erfüllen, um ein gutes VR-Erlebnis zu bieten.

Dass die virtuelle Realität ein immer größeres Thema wird, steht außer Frage. Schon bald werden die ersten VR-Brillen von Oculus Rift oder HTC Vive bei so manchem das heimische Wohnzimmer erobern. Auch für Smartphones gibt es VR-Brillen, eine Papp-Brille mit zwei Linsen, die nur wenige Euro kostet gibt es bereits bei Amazon zu kaufen. Das Smartphone dient dabei als Bildschirm und übernimmt alle Berechnungen.

Aber ist jedes Smartphone für eine VR-Brille geeignet? Die Antwort ist klar: Nein!

Ihr Smartphone muss Voraussetzungen erfüllen, damit das Gerät in der Brille auch richtig und gut funktioniert.Doch welche Voraussetzungen sind das? Die richtigen Sensoren Damit das Smartphone in der VR-Brille alle Kopfbewegungen erkennen kann, werden zwei Sensoren benötigt: der Beschleunigungssensor und das Gyroskop. Ein Beschleunigungssensor ist in jedem Telefon verbaut, durch ihn wird die automatische Displayausrichtung bestimmt. Sie brauchen sich um diesen Sensor keine Gedanken zu machen. Auch das Gyroskop ist Standardausstattung. Um Eingaben auf dem Smartphone machen zu können, während es in der VR-Brille steckt, wird meistens ein Magnetschalter genutzt. Damit dieser erkannt werden kann, muss Ihr Smartphone über ein Magnetometer (auch e-Kompass) verfügen. Wenn dieser Sensor fehlt, lässt sich die VR-Brille zwar nutzen, für Eingaben muss aber jedes mal der Bildschirm berührt werden.

Das Betriebssystem

Um VR-Apps herunterladen und starten zu können, darf die Android- oder iOS-Version nicht zu alt sein. Bei Smartphones mit dem Google-Betriebssystem ist Android 4.1 die Mindestvoraussetzung. Das sollte für die wenigsten Geräte ein Problem sein, da die meisten Smartphones neuere Versionen nutzen.

Display und Prozessor

Damit das VR-Erlebnis wirklich Spaß macht, sollte das Smartphone-Display eine hohe Auflösung besitzen.Der Blick durch die Linsen ist sehr nah an den Bildschirm hierdurch, kann es sein, dass bei niedrigen Auflösungen die einzelnen Pixel des Smartphones zu sehen sind. Eine VR-Brille ist nur zu empfehlen, wenn ihr ein Smartphone mit einer Displayauflösung von mindestens 1.920 x 1.080 Pixel HD besitzt. Es ist wichtig, dass das Smartphone möglichst leistungsstark ist. VR-Apps sind 3D-Anwendungen, die eine Menge Rechenleistung benötigen.


Wo bekomme ich eine VR Camera und eine VR Brille?

Sie möchten selbst VR-Videos erstellen? Die meisten VR-Cameras sind noch ziemlich Teuer, doch wir haben ein Set gefunden welches für den Einstig in die VR Welt wie geschaffen ist. Machen Sie mehr aus Ihren Videos, lassen Sie eigene Welten entstehen mit Ihren eigenen Videos und teilen Sie diese mit Freunden und Familie.

Dieses Angebot stammt von Medion

VR-3D Brille+ VR-3D Camera

VR-3D Video ONLINE

Für Smartphone oder PC.

Veer.tv die neue TV Generation.

VR 3D Veer.tv

Google Doodles Archiv

Was viele nicht wissen, Google hat ein Archiv, in dem alle Google Doodles vorhanden sind.

Doch was sind eigentlich Google Doodles? Die Antwort: Als Google Doodles werden die Grafiken bezeichnet, die Sie auf der Startseite von Google sowie in den Suchergebnislisten oben links sehen können. In der Regel stoßen Sie dort auf das Google-Logo, das mit einigen Extras erweitert wurde. Mit einem Klick können Sie häufig auch eine Animation starten. Google Doodles werden nicht ohne Grund erstellt, sondern immer zu Ereignissen. Daher gibt es auch für verschiedene Länder, mit ihren verschiedenen Feiertagen und bekannten Persönlichkeiten, verschiedene Google Doodles.


Google Doodles Archiv

Die Welt der Patente

Auch in der Welt der Patente ist durch 3D Technologie und VR gezeichnet. Durch der Entstehung des 3D-Druck, stieg die Anzahl der Patentanmeldungen rasant an. In der Zukunft wird es Ingenieuren möglich seine Modelle nicht nur in einer 3D-Ansichten zu betrachten, sondern in VR (virtuell Reality) dies wird dazu führen das technologische Patente einen noch größeren Anteil in der Patentanmeldung erhalten werden. Ob aus Metall, Plastik oder Holz, mit einem 3D-Druck sind den Kreativen und innovativen Ideen keine Grenzen gesetzt. Doch mit der Entstehung der neuen Patente wird die Nachfrage an Patentverwertern immer größer. Eine der beliebtesten Patentverwertungen ist TIZ-NORD nicht zuletzt, weil TIZ-NORD die erste Patentverwertung ist, die auf Erfolgsbasis arbeitet und lediglich 10 % der Gewinne fordert, sofern ein Abschluss möglich war. Schauen Sie sich an, welche Patente TIZ-NORD unter Lizenzangebote auf seiner Seite zum Verkauf und in Form eines Lizenzangebotes anbietet.


TIZ-NORD-Google3D

INFO ÜBER GOOGLE-3D


UND ALLE GOOGLE PRODUKTE KURZ ERKLÄRT.

Die Google-3D KI Suchmaschine. Hier bekommen Sie Infos zu Maps

,Earth,G-Mail,Google Drive und Online Software weiter unten.

Google 3D und Google, verwenden die gleichen Suchbegriffe. Durch neue Algorithmen der Google 3D SUCHMASCHINE, führt diese zu gezielten Ergebnissen. Durch die implementierung einer KI 8( Künstlichen Intelligenz ) Ermittelt die Suchmaschine auf den Punkt gebrachte Ergebnisse.
Die Google 3D-Galerie

Die Website erlaubt es den Nutzern, das Online-Archiv nach Modellsammlungen oder einzelnen Modellen zu durchsuchen. Alle Modelle lassen sich online als 3D-Ansicht im Browser betrachten und, sofern der Ersteller der Modelle dies erlaubt, auch herunterladen. Dem Nutzer ist es aus er 3D-Galerie direkt möglich, Links zu einem Modell über diverse soziale Netzwerke wie Facebook und Twitter zu teilen. Als registrierter Benutzer stehen einem folgende Funktionen zur Verfügung: Hochladen von Modellen im SKP oder KMZ Format Freigabe seiner Modelle für Google Earth Organisieren von Modellen in eigenen Sammlungen. Zusammenarbeit von mehreren Personen an einem Modell. Bei aktiviertem Protokoll lässt sich der Versionsverlauf eines Modells verfolgen Aufrufstatistiken eines Modells verfolgen 3D-Galerie

Die 3D-Galerie

Ist die primäre Schnittstelle, um reale und georeferenzierte Modelle in die 3D-Ebenen von Google Earth zu integrieren. Nach dem Upload eines solchen Modells in die 3D-Galerie wird es hinsichtlich der

Akzeptanzkriterien für 3D-Gebäude überprüft. Dies geschieht durch mehrere Schritte: zum einen automatisch durch technische Überprüfung des Modells mit Hilfe von Algorithmen, zum anderen auch manuell durch ein geschultes Prüferteam aus Google-Mitarbeitern. Die 3D-Ebene von Google Earth wird gewöhnlich wöchentlich aktualisiert. Modellkategorien. Die Modelle in der 3D-Galerie kann man grundsätzlich in drei verschiedene Typen unterteilen Georeferenzierten

Modelle Diese Modelle von realen Gebäuden wurden entweder mit Google SketchUp erstellt und mit ihren Koordinaten auf Google Earth platziert, oder wurden mit Hilfe des Gebäude-Erstellungstools angefertigt.Nicht georeferenzierte Modelle Darunter fallen alle mit SketchUp erstellten Modelle, die nicht für die 3D-Ebene in Google Earth gedacht sind. Dynamische Komponenten Bei Dynamischen Komponenten handelt es sich um Modelle, wie zum Beispiel Schränke, die durch Eingabe der benötigten Abmessungen dynamisch angepasst werden können. Daher bieten Produkt-

hersteller oft Modelle ihrer Baukomponenten in der 3D-Galerie in dieser Form an. Layout Beim Start der 3D-Galerie 2006 bestand die Seite lediglich aus einer Suchbox sowie zwei Leisten, in denen die populärsten und kürzlich hochgeladenen Modelle angezeigt wurden. Ein halbes Jahr später konnte man seine Modelle in Sammlungen organisieren und die Webseite wurde um eine Seitenleiste mit hilfreichen Links ergänzt. Ab Ende 2007 wurden auf der Startseite zwei weitere horizontale Leisten eingefügt, welche die vorgestellten Sammlungen als Cover Flow darstellen. Ende 2011 wurde der 3D-Galerie eine Menüleiste im Design hinzugefügt. Erkennungs-

zeichen Am 27. Mai 2010 wurden auf Wunsch der Community die sogenannten „3D-Galerie-Erkennungszeichen (engl. badges) eingeführt. Diese kleinen Orden bekommt man als Teilnehmer von Konferenzen, Wettbewerben oder beim Erreichen einer bestimmten Anzahl von 3D-Modellen, die in Google Earth übernommen wurden. Die Google-Suchmaschine folgt mit Hilfe von Webcrawler den gefundenen Links und versucht so, viele publizierte Seiten in ihren Suchindex aufzunehmen. Dabei werden die Seiten nach Suchbegriffen und Schlüsselwörtern aufgegliedert. Google zielt darauf ab, den Nutzern die Suchergebnisse nach Relevanz sortiert zu liefern. Die exakte Funktionsweise der Ergebnissortierung ist Googles Betriebsgeheimnis. Google möchte damit auch verhindern, dass nicht relevante Seiten durch Manipulationen der Anbieter unangemessen hoch in den Ergebnissen präsentiert werden. Diese Anbieter wenden dazu Methoden der Suchmaschinen-optimierung an. Eine solche Optimierung ist in bestimmtem Maße von Google erwünscht, etwa um die Seite für Googles Algorithmen verständlicher zu gestalten. Webmaster können Probleme auf ihrer Website, die Google beim crawlen festgestellt hat, in der Google Search Console sehen und ihre Website mit Hilfe von Google Page Speed optimieren. Der Sortieralgorithmus der Suchergebnisse stützt sich unter anderem auf ein patentiertes Verfahren, das den sogenannten PageRank Wert errechnet. Dieser repräsentiert die Linkpopularität, er gibt an, wie gut und von wem ein Dokument verlinkt ist. Neben dem PageRank werden weitere Faktoren in die Sortierung einbezogen, z. B. das Auftreten der Suchbegriffe im Dokumententitel, in Überschriften oder als Ankertext in verweisenden Dokumenten. Google gibt an, mehr als 200 Faktoren in die Berechnung einfließen zu lassen.Google passt seine Algorithmen laufend an, um auf neue Trends zu reagieren. Wichtige Veränderungen wurden insbesondere mit den Updates Google Panda (2011) und Google Penguin (2012) vorgenommen. Die wichtigste Modifikation des Suchalgorithmus war der 2013 neu eingeführte Algorithmus Google Hummingbird, der zum Zeitpunkt der Einführung rund 90 % aller Suchanfragen beeinflusste. Hummingbird bewertet neben der Linkpopularität auch die Verbindung zwischen den einzelnen Wörtern einer Suchanfrage. Dies ist von Bedeutung, weil Suchen zunehmend über die Spracheingabe von Smartphones stattfinden. Aber auch gleichzeitig durchgeführte Suchen mit dem gleichen Suchbegriff führen nicht zur gleichen Reihenfolge der Ergebnisse auf Google. So bezieht Google etwa auch den Standort des Benutzers und die von ihm ausgewählte Sprache in die Sortierung ein. Auch werden die Suchergebnisse immer mehr personalisiert. In dem sogenannten Webprotokoll speichert Google u. a. die durchgeführten Suchvorgänge sowie die daraufhin besuchten Seiten. Damit soll es für den jeweiligen Benutzer relevantere Ergebnisse liefern, in dem es annimmt, dass etwa jemand, der sich in der Vergangenheit für die Sportart Golf und damit verwandte Begriffe interessiert hat, bei einer Suche nach „Golf“ eher wieder die Golf_(Sport) meint und nicht etwa das Auto Sich im Dschungel des Internets zurechtzufinden ist ein schwieriges Unterfangen.

Weltweit tummeln sich Milliarden von Webseiten auf Millionen von Webservern. Suchmaschinen sollen die Lösung sein. Wir geben einen Suchbegriff (Keyword) ein und schon zeigt uns die Suchmaschine die wichigsten Internetseiten zum gesuchten Thema. Schön wärs! Leider geht dann die Sucherei erst richtig los. Oftmals rangieren unter den ersten Suchresultaten dubiose Webseiten. Die weiteren Suchresultate passen nicht so recht zum Thema. Der Frust ist gross. Es gibt jedoch Suchmaschinen die bessere Suchresultate zeigen als andere. Zum Beispiel Weil die Bedienung zudem kinderleicht und übersichtlich ist, hat Google unter allen Suchmaschinen die Nase vorn.


Anfang

Was ist Google?

Hierzu haben wir ein Kleines Video gefunden.

VIDEO

Google ist eine Suchmaschine und ein US-Unternehmen. Die Suchmaschine ist seit dem 27. September 1998 online und die bisher erfolgreichste und größte Suchmaschine. Mit einem Anteil von über 70% aller Suchanfragen weltweit (Sept. 2013), ist Google weit vor seinem nächsten Konkurrenten „Baidu“, eine chinesische Suchmaschine mit 16% aller Suchanfragen. Haupteinnahmequelle für Google ist sein AdSense Programm, das kontextorientierte Werbebanner bereitstellt. Über 90% des Umsatzes werden durch diese Art der Werbung erwirtschaftet. Google stellt mehrere Dienste und Apps zum Teil kostenfrei zur Verfügung. Zu dem bekanntesten Diensten gehören Gmail, ein Email-Dienst, Google Plus, ein Soziales Netzwerk, und Youtube, eine Videoplattform.


<Was ist Google Scholar

Dieser Frage haben auch wir uns gestellt und erfahren, Google Scholar ist eine Suchmaschine für wissenschaftliche Texte, die zur Literaturrecherche genutzt werden kannst. Suchst wir nach wissenschaftlichen Artikeln für eine Hausarbeit oder Abschlussarbeit auf Google, findest wir meistens keinen guten Text die nutbar wären. Bei Google Scholar findet man dagegen fast ausschließlich Artikel, Fachzeitschriften und Bücher. Als Suchergebnisse werden uns Beiträge aus akademischen Zeitschriften als PDFs, einzelne Zitate oder auch Abstracts angezeigt. Google Scholar ist die Suchmaschine für Studierende, Akademiker, Doktoranden und Wissenschaftler. Doch die Große Frage ist

Wie nutzen wir Google Scholar?

Diese Frage wird in dem unteren Video erklärt.

VIDEO
Anfang

Wie funktioniert Google?

Eine Suchmaschine ist nichts anderes als ein Software-Programm (auch Robot oder Spider genannt), von sehr cleveren Programmieren entwickelt. Jede Suchmaschine funktioniert nach ähnlichen Prinzipien: Der Robot (Software-Programm) besucht eine Webseite und folgt Links (Bilder und Textlinks). Die Webseite wird gescannt und eingelesen, Seite für Seite. Die Texte und HTML Elemente werden in untereinander verbundenen Datenbanken gespeichert. Die Datenbank bzw. Texte werden nach bestimmten Kriterien gewichtet und indexiert (sortiert). Aus diesem Vorgehen können wir ein paar Dinge ableiten.


1. Wie findet der Robot die Webseite?

Grunsätzlich ohne Ihre Hilfe. Der Robot folgt Links. Hat eine fremde Seite einen Link auf Ihre Webseite, werden Sie automatisch gefunden.

Zusätzlich holt sich der Robot Informationen aus diversen Verzeichnissen im Internet. Suchmaschinen sind sehr beschäftigt. Hat Ihre Website immer wieder aktuellen Text, kommt Google täglich oder fast stündlich vorbei und indexiert den neuen Inhalt. Bei einer ganz neuen Website können Sie diese bei unterschiedlichen Suchmaschinen auch manuell anmelden. Jede Suchmaschine hat dazu spezielle Anmeldeseiten. Mit Hilfe von Suchmachinen Optimierung / SEO wird Ihre Webseite vor der Anmeldung bei Suchmaschinen optimal vorbereitet (siehe auch unsere Services: Anmelden bei Suchmaschienen, Suchmaschinen eintragen oder Suchmaschinen Optimierung.


2. Was wird gescannt, welches sind wichtige Elemente?

Grundsätzlich wird Text (englisch: Content) gesucht und in der Datenbank der Suchmaschine gespeichert. Dabei werden aber nicht alle HTML Elemente berücksichtigt. Zum Beispiel wird eine Suchmaschine Java Scripts ignorieren. Auch Flash Filme und Java Applets kann eine Suchmaschine (noch nicht) vollständig lesen. Deshalb ist der Text nach dem Tag sehr wichtig. Findet eine Suchmaschine nur Grafiken und praktisch keinen Text, stehen Sie auf verlorenem Posten. Darum basiert gute Suchmaschinen optimierung / SEO auf dem Grundprinzip: Eine Suchmaschine benötigt Text, viel Text und guten Text. Weitere wichtige Elemente sind Meta Tags (Meta Tag Generator)


wie z.b. description in der dann zum Beispiel dieser Satz stehen kann: Wilhelmshaven die Stadt am Meer.

Sie geben der Suchmaschine Anhaltspunkte, was auf der Seite zu finden ist. Da Meta Tags aber einfach manipulierbar sind, verzichten immer mehr Robots auf das Einlesen der meisten Tags. Welche Elemente eingelesen werden und vor allem, welches Gewicht die Elemente schlussendlich bei der Indexierung erhalten ist Top Secret und keine Suchmaschine verrät alle Details. Der Alles über den Title Tag gehört auf jeden Fall zu den wichtigsten Elementen. Bei einer Suchmaschinen Optimierung ist es jedoch wichtig, alle Elemente einer Webseiten Optimierung zu berücksichtigen.


3. Welche Elemente werden gespeichert? Und wo?

Wie bereits erwähnt, ist nicht im Detail bekannt, welche Suchmaschine welche Elemente einliest bzw. gewichtet. Dies aus gutem Grunde. Viele unseriöse Firmen versuchen, die Suchmaschinen zu überlisten. Dazu ist jedes Mittel recht. Die Suchmaschinen werden mit wertlosem Inhalt (Spamming) überflutet oder mit speziell für Suchmaschinen erstellte Seiten getäuscht (Cloaking). Die Suchmaschinen Spammer verwenden sinnlose Doorwaypages und erstellen Tausende von Seiten, die sich gegenseitig verlinken. Suchmaschinen haben aber die meisten Tricks erkannt. Sie sollten auch vorsichtig sein, wenn Ihnen eine Suchmaschinen Optimierung angeboten wird. Viele Firmen möchten schnelles Geld verdienen und optimieren mit unseriösen Mitteln! Werden die falschen Backlinks gesetzt, verliert man an Positionen oder wird ganz aus dem Index von Google verbannt! Eine Suchmaschine speichert Text / Content in der eigenen Datenbank. Und zwar nicht nur in einer Datenbank. Sie als Suchender möchten ja auf eine Suchabfrage innert Sekunden ein Resultat. Darum werden die Inhalte auf mehrere Datenbankserver verteilt. Auch sind mehrere Robots von verschiedenen Servern im Einsatz, um Milliarden von Webseiten weltweit zu durchsuchen. Wichtig zu wissen: Wenn Sie eine Suchabfrage machen, dann werden die Webseiten nicht 'live' durchsucht, sondern es werden lediglich gespeicherte Textelemente aus den Datenbankverzeichniss gelesen. Die Server sind in riesigen Datacenter untergebracht. Hier können Sie ein Video eines Datacenters von Google sehen.


4. Ganz wichtig: Wie werden die Resultate sortiert, indexiert?

Auch hier ist nicht im Detail bekannt, wie Suchmaschinen den Text genau analysieren und schlussendlich sortieren (indexieren). Das Ranking-Verfahren, also in welcher Reihenfolge Webseiten bei den Suchresultaten gelistet werden, ist streng geheim und wird von den Suchmaschinen ständig verbessert. Die Algorythmen (Berechnungs-Schema) der Sortierung sind der ausschlaggebende Faktor für den Erfolg einer Suchmaschine. Schafft es eine Suchmaschine, wichtigen und guten Text von unseriösen und unwichten Textelementen zu unterscheiden, so treffen die angezeigten Suchresultate auf Ihre Suchbegriffe zu. Die heutigen Suchmaschinen legen weiter einen hohen Wert auf Verlinkung, die sogenannte Link Popularity. Eine Suchmaschine geht davon aus: Linken viele fremde Verkaufen Sie zum Beispiel Computerkomponenten, dann wird ein Link von einer ähnlichen Webseite mehr gewertet, als ein Link von einem komplett anderen Themengebiet. Leider haben das auch Spammer erkannt und verlinken sich gegenseitig und verwässern so die Link Popularity Ihrer seriösen Webseite. Suchmaschinen kommen darum davon ab, diesem Kriterium zuviel Gewicht zu geben. Lesen Sie auch den Artikel zu Verlinkung (Link Popularity). Sie sehen also, Suchmaschinen funktionieren mehr oder weniger berechenbar. Da heute Kriterien wie Meta Tags, Link Popularity, Page Ranking usw. immer weniger Gewicht erhalten, müssen Sie sich auf Content (Text) konzentrieren, um Top Rankings (Top Positionen) in den wichtigsten Suchmaschinen zu erhalten. Was ist Suchmaschinen optimierung SEO Suchmaschinen-Optimierung durch Seobility Onpage SEO Tool hilft Ihnen dabei, all diese komplexen Kriterien zu berücksichtigen! Eine genaue Anleitung zu Suchmaschinen-Optimierung, wird in kürze hier auf der Seite Veröffentlicht.

Anfang

Google Earth 3D

Google Earth 3D


Urlaub am PC

Fliegen Sie mit Google Earth für Chrome in Sekundenschnelle überallhin und besuchen Sie hunderte Städte in 3D direkt in Ihrem Browser. Sie können auch auf gut Glück ganz neue Orte entdecken, eine geführte Tour mit Voyager machen oder Entfernungen und Flächen messen.Wer will kann auch Mond, Mars und den Sternenhimmel erkunden. 3D-Modelle, Fotos und historische TV-Aufnahmen laden zum Verweilen ein. Zusätzlich lassen sich GPS-Daten in die Software importieren. Zudem versprechen die Entwickler Tour-Guides für 11.000 Orte auf der ganzen Welt und eine wachsende Zahl an Städten, die komplett als 3D-Modell verfügbar sind.

Google VR-Earth

VR-Earth-VIDEO

Google Earth hat eine neue Funktionalität bekommen. Konnte man früher alles in 3D betrachten, ist es seit der Entstehung der VR-Brille nun auch möglich, die Welt Virtuell zu betrachten. Schauen Sie sich die Welt in Atemberaubender Virtuellen Realität an, lassen Sie sich von Google an Orten führen an denen Sie nie zuvor gewesen sind und Erleben Sie sie in Ihrem Wohnzimmer. Das macht Google-Earth-VR-3D nun möglich. Bisher gibt es Google-Earth-VR-3D mit HTC Vive und Oculus Rift, es zeichnet sich jedoch ab, dass es schon sehr bald für viele weitere VR-Brillen Hersteller verfügbar sein wird. Wir haben unten einen Link zur Seite von Google-Earth-VR-3D.


Google Earth VR-3D

Was ist eigentlich Sketchup 3D?

SketchUp-Erklärung-VIDEO

"SketchUp Free" ist der Nachfolger von "SketchUp Make" - einer kostenlosen Designsoftware, womit das Erstellen von komplexen 3D-Objekten möglich ist. Hier wird unterscheiden zwischen

SketchUp Free, SketchUp Pro 299 USD/Jahr und SketchUp Studio 1199 USD/Jahr

Mit "SketchUp Free" können dreidimensionale Skizzen erstellt und verändern. Im Gegensatz zu nur von Profis bedienbaren CAD-Programmen ist SketchUp für Einsteiger ausgerichtet. Mit einfachen Werkzeugen können Sie in SketchUp 3D-Modelle von Gebäuden oder Maschinen entwickeln. Texturen und Glaselemente lassen sich hinzufügen und detailliert gestalten. Ihre fertigen Modelle können Sie in Google Earth und Google Maps veröffentlichen oder in der 3D-Galerie ins Internet stellen. In der Pro-Version, können Sie unter anderem verschiedene Plug-ins einbinden und viele weitere Vorteile nutzen. Die Pro Versoin kostet beim Hersteller (Link unten) 299 USD pro Jahr.

Google SketchUp Download

Erstellen Sie einen Account und laden Sie SketchUp runter.

Anfang

Der Unterschied zwischen Street View und Google Maps 3D

2009 begann Google damit, größere Städte mit den Kamerawagen aufzunehmen. Ende 2010 waren erste deutsche Städte online verfügbar. Jedoch gab es wohl in keinem Land derartig viele Löschanfragen von Menschen, die ihr Haus nicht in Street View sehen wollten. Darauf hin hat Google 2011 verkündet, dass die weitere Abdeckung Deutschlands beendet würde und das bestehende Bildmaterial auch nicht mehr aktualisiert wird. Das bei Google Maps 3D sicher nicht passieren, denn hier gibt es einen großen Unterschied: Bei Google Street View handelte es sich um scharfe, detaillierte und zoombare Fotografien, die gewissermaßen „bis in die Fenster“ hineinsehen. Google Maps 3D ist da anders. Hier handelt es sich um maschinell gerenderte, zusammengeschnittene und relativ unscharfe Aufnahmen, die insgesamt immer etwas künstlich aussehen. Der Betrachter schwebt ziemlich hoch über dem Stadtbild und sieht tatsächlich alles aus der Vogelperspektive. Ein weiterer Unterschied ist allerdings eher ein Vorteil. Google Street View sieht sich die Gebäude nämlich immer von der Straße aus an und so seht ihr eben nur die Front der Häuser. Google Maps 3D setzt sich aus Luftaufnahmen zusammen und das bedeutet, dass ihr auch in Höfe und Gärten gucken und auch die Häuser von hinten ansehen könnt.

Anfang

Google Drive

Google DRIVE

Google Drive stellt einen Dienst

zum Hosting von Files der Firma Google dar, der Benutzern die Dokumentspeicherung in der Cloud, das Sharing von Dateien sowie das gemeinsame Handling von Dateien ermöglicht. Künftig soll der Speicherdienst in Google One umbenannt werden.

Anfang

Was ist der Google Play Store?

Eine einfache Erklärung: Der Play Store ist eine Art digitaler Basar von Google. Wer ein Android-Handy besitzt, bekommt vom Play-Store alle Anwendungen bzw. Apps, die täglich auf Ihrem Smartphone benutzt werden. Die offizielle Seite vom Google Play Store können Sie im Browser unter play.google.com öffnen oder unten mit dem Playstore Button. Alternativ können Sie den Play Store auch direkt über Ihr Handy aufrufen. Die Play-Store-App ist bereits auf Ihrem Handy vorinstalliert. Im Play Store finden Sie aber nicht nur Spiele und Apps für Ihr Android-Handy, Sie finden eine Vielzahl an Anwendungen wie Filme, Serien, Bücher und Musik. Ein Teil des Play Store ist z.B. das Angebot über Google Play Music, wo sich Lieder und Alben anhören abspielen lassen. Alles, was Sie im Play Store kaufen, liegt digital vor. Sie erhalten hier keine Filme in DVD-Hülle oder andere Dinge, die per Post zugesandt werden. Einzige Ausnahme: Google-eigene Smartphones und Tablets. Wenn Sie sich ein Android-Handy kaufen, dann erstellen Sie sich bei der Einrichtung in der Regel ein Google-Konto. Mit diesem haben Sie dann automatisch Zugriff auf den Play Store und dessen Angebot. Neben den Zahlreichen Gratis-Downloads finden Sie im Play Store auch kostenpflichtige Apps, Bücher, Musik und Filme.


Google Playstore
Anfang
MAPS 3D

Google-MAPS 3D

3D-Ansicht in Google Maps aktivieren

Rufen Sie Google Maps auf.

Wenn Sie die Karten-Ansicht aufgerufen haben, wechseln Sie zunächst in die Ansicht Satellit über das Quadrat links unten. Auf der rechten Seite können Sie mit dem 3D Button die 3D-Ansicht aktivieren.


3D-Aktivieren-VIDEO

Zoomen Sie mit dem Scrollrad der Maus oder den Buttons im Bedienfeld heran. Jetzt können Sie die Gebäude in 3D sehen.Maps bietet: Routenplanung, Orientierung, Landkarten waren gestern: Während man früher bei der Fahrt in den Urlaub noch die Karten ausrollen musste, wird heute jede Reise digital unterstützt. Google Maps ist einer der größten Anbieter im Bereich der Online-Navigation und hat in vielen Autos schon den Platz des Navigationssystems eingenommen. Der Unterschied zwischen Street View und Google Maps 3D - Im Jahr 2009 begann Google damit, größere Städte mit den Kamerawagen aufzunehmen. Ende 2010 waren erste deutsche Städte online verfügbar.Allerdings gab es wohl in keinem Land derartig viele Löschanfragen von Leuten, die ihr Haus nicht in Street View sehen wollten. Deshalb hat Google 2011 verkündet,dass die weitere Abdeckung Deutschlands beendet würde und das bestehende Bildmaterial auch nicht mehr aktualisiert wird. Das wird mit Google Maps 3D sicher nicht passieren, denn hier gibt es einen großen Unterschied: Bei Google Street View handelt es sich um scharfe, detaillierte und zoombare Fotografien, die gewissermaßen „bis in die Fenster“ hineinsehen. Google Maps 3D ist da ganz anders. Hier handelt es sich um maschinell gerenderte, zusammengeschnittene und relativ unscharfe Aufnahmen, die insgesamt immer etwas künstlich aussehen. Außerdem schwebt der Betrachter ziemlich hoch über dem Stadtbild und sieht tatsächlich alles aus der Vogelperspektive.

Anfang

G-Mail

Google MAIL

Mit Gmail (oder auch Google Mail)3D

Kann man Nachrichten senden, empfangen und verwalten.

Nach der Gmail-Anmeldung steht G-Mail auch auf Mobilgeräte als Postfach zur Verfügung.

Anfang

Was ist eigentlich 3D.

Hier muss man schon etwas genauer hinsehen. Das visuelle Zentrum unseres Gehirns wertet unterschiedliche Datenströme aus. Schatten und Überlagerungen fließen in die Analyse dieser Informationen genauso ein wie die Größe eines Objekts, das wir gut kennen. Dehalb fassen wir auch meist direkt mit dem richtigen "Griff" nach einem Becher, da man die Form des Becher´s kennt. Dennoch ist der Hauptgrund für unsere Fähigkeit, dreidimensional zu sehen, das zwei Augen Vorhandensein müssen. Die Pupillen liegen zwischen sechs und sieben Zentimetern voneinander entfernt, was dazu führt, dass wir stets zwei verschiedene Blickwinkel haben, wenn wir etwas ansehen. Prüfen lässt sich dies ganz leicht: Halten Sie Ihren Daumen direkt vor Ihrer Nase nach oben, fixieren Sie sich dahinter auf einen Punkt, wie zum Beispiel auf ein Bild an der Wand. Öffnen Sie nun mal das linke und mal das rechte Auge, so sieht es so aus, als "springe" der Daumen umher - abhängig vom Fixpunkt im Hintergrund, welcher auf unserer Netzhaut auf den entsprechenden Stellen abgebildet wird. Nun entschlüsselt unser Gehirn anhand der Analyse aus retinalen Disparität, also aus der versetzten Position bzw. den unterschiedlichen Abbildern auf unserer Netzhaut durch die verschobene Perspektive, die räumliche Tiefe eines Gegenstands. Hier gilt stets: Je näher das Objekt und die Fixationsebene beieinander liegen, desto kleiner sind die Differenzen. Auf dieser Basis baut das Prinzip der stereoskopischen Fotografie auf. Das klingt nun alles sehr kompliziert, ist allerdings in Wirklichkeit recht simpel und stellt damit die Basis für 3D dar, ein Effekt, mit dem wir inzwischen alle konfrontiert werden.

Anfang

Wie kann Ich meine 2D Videos zu 3D Videos umwandeln?

Mit dem "Formatwandler 2D zu 3D" erstellt man aus einfachen Video Filmen 3 Dimensionale Welten - perfekt zum Anschauen mit einer Rot-Cyan-Brille. 3D wird immer populärer und hat sich im Kino und im TV bereits durchgesetzt. Kein Wunder, dass die neue Technik auch auf dem PC eine wahre Bereicherung ist. Mit dem "Formatwandler 2D zu 3D" springen auch Sie auf die Welle auf. Das Programm stattet Ihre Videos mit einem 3D-Effekt aus. So erleben Sie die dritte Dimension - daheim am eigenen Rechner. So kompliziert sich der Vorgang anhört, so einfach ist er. Sie geben die Umwandlungsform oder den Zielordner an, laden das Video und der "Formatwandler 2D zu 3D" wandelt das Video automatisch um. Hinweis: Um dreidimensional zu sehen, benötigen Sie eine 3D-Brille. Folgen Sie den Anweisungen in der kostenlosen 3D-Brillen-Vorlage, um selbst eine solche Brille zu basteln. Unterstützte Techniken: Rot-Cyan, Blau-Gelb, Rot-Magenta, Polarisation, Shutter. Unterstützte Formate: AVI, DIVX, FLV, MKV, MP4, MPEG-2, WMV, XVID.


Die Software wird Angeboten von Chip.de( Formatwandler)
Anfang

Wird 3D-HD TV abgelöst von VR-8K TV?

Das Aus für 3D-TV noch bevor es auf Sendung geht Die TV-Hersteller wenden sich jedoch von der dreidimensionalen Darstellungsoption ab.

So setzt beispielsweise Samsung anstelle von 3D inzwischen komplett auf Virtual Reality.

Der Satellitenbetreiber Astra beschreitet jetzt den selben Weg: Der bisherige 3D-Demo-Kanal, der auf 19.2° Ost ausgestrahlt wurde und die Möglichkeiten von 3D-Fernsehen vor Augen führen sollte, ist eingestellt worden.


Wo bekomme ich kostenlose VR-SPIELE?

Dieser Frage sind auch wir nachgegangen, wenn man nicht unbedingt viel Geld für Spiele ausgeben möchte, findet man kaum Inhalte für PC. Doch wir haben jetzt eine positive Meldung für alle VR begeisterten Spieler. Um VR-SPIELE dennoch Kostenlos auf PC spielen zu können, benötigen Sie Bluestacks. Mit diesem Android Emulator können Sie nach der Installation die Spiele im Google Play Store

herunterladen und Sie am PC verwenden. Im Playstore gibt es bereits eine Vielzahl an Sielen. Für PCs werden nach und nach Spiele online verfügbar sein, da viele auf den Zug der Virtuellen Realität aufspringen. Auch wir werden so bald neue Inhalte verfügbar sind diese hier online zur Verfügung stellen. Bluestacks können Sie unten Runterladen.


Bluestacks
Google Play VR SPIELE
Zum Anfang

VR-CHAT-KOSTENLOS

Für alle die VR (Virtual Reality) begeistert sind, ist dieser Chat, ein muss. Kreieren Sie ihren Avatar und tauchen Sie ein in eine Welt der Zukunft. Die Installation ist jedoch etwas Kompliziert, außer man nutzt einen Steam Account, hier für werden wir in der Zukunft eine Anleitung schreiben und Veröffentlichen.


VR-CHAT-Angeboten von VR-CHAT
Zum Anfang

Wird Virtual Reality zum Ersatz der 3D-Technologie?

Die Karten für das 3D-Heimkino stehen immer schlechter. Eigentlich schon etwas erstaunlich wenn man bedenkt, dass der 3D-Hype in den Kinos mehr oder weniger ungebrochen ist. Aktuell sind zum Beispiel die beiden Blockbuster „Star Trek: Beyond“ und Steven Spielbergs „BFG – Big Friendly Giant“ natürlich in 3D in den Kinos zu sehen.

Während sich im Kino niemand daran stört, für ein paar Stunden eine 3D-Brille aufzusetzen, ist die Bereitschaft in den heimischen Wohnzimmern offenbar deutlich geringer. 3D wird Früher oder Später durch VR abgelöst werden. Wir wagen ein Blick in die Zukunft und gehen davon aus, dass die Nächste Generation der TV-Geräte VR-8K Geräte sein werden.

Anfang

Wie Erstelle ich eigene 3D Bilder?

Das ist dank LibreOffice

sehr einfach hier bekommen Sie eine Schritt für Schritt Anleitung.

1. Laden Sie sich LibreOffice runter, das Programm ist Kostenlos.

2. Nach erfolgreicher Installation, Öffnen Sie LibreOffice Draw.

3. Jetzt Öffnen Sie ein Bild welches Sie in 3D Umwandeln möchten,

es sind nur noch wenige Schritte bis zum 3D Bild

4. Nun wandern Sie mit der Maus zum Menüpunkt

Form und Wählen den Menüpunkt Umwandelung aus

5. Nun geht es an die Anpassung, hierzu Klicken Sie mir der rechten

Maustaste auf das Bild und wählen den Menüpunkt 3D-Effekte

6. Jetzt Bearbeiten Sie das Bild bis es Ihnen zu 100 % gefällt

7. Wir sind am Ende angekommen, Speichern und Fertig ist Ihr 3D Bild.

Anfang

FreeCAD

Wo bekomme Ich 3D Software

Free CAD ist eine kostenlose solide, parametrische, kostenlose 3D-CAD-Freeware – der Name verspricht nicht zu viel. Die 3D-Software eignet sich hauptsächlich dafür Objekte aus dem Alltag in 3D zu designen.

Die Methode der parametrischen Modellierung eignet sich vor allem dazu 3D-Design zu modifizieren und im Herstellungsverlauf beliebig weit zurückzugehen.

FreeCAD ist Open Source und sehr anpassbar, skriptfähig und erweiterungsfähig. Typisch für eine Open Source Software ist, dass die Menü-Ausstattung ganz an den Bedürfnissen der User-Community ausgerichtet ist. Man sollte also darauf vorbereitet sein, dass FreeCAD am Anfang überfordernd wirken kann. Aber wenn man sich anfangs nicht abschrecken lässt, zahlt sich die Hartnäckigkeit am Ende wirklich aus.

Anfang

Was ist Google Analytics?

Google Analytics bietet Ihnen die übersicht über die Entwicklung Ihrer Seite. Sie möchten Ihre Webseite kontrollieren, stetig optimieren und den Erfolg steigern? Mit Hilfe von statistischen Daten u.a. über die Besucheranzahl, Besuchsdauer und Besucherverhalten können Sie aussagekräftige Schlüsse auf Stärken und Schwächen Ihrer Seite ziehen. Google Analytics ermöglicht Ihnen, durch die Einbindung eines Tracking-Codes in den Code Ihrer Seite, eine kontinuierliche Analyse und statistische Auswertung Ihrer Webseite zu betreiben. Dieses Analysewerkzeug ist in der Basisversion kostenlos und sollte von jedem SEO spizialist genutzt werden den es gehört zu den meistbenutzten Web-Analysetools weltweit.

Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit individuelle Ziele zu definieren und die Conversion Rate zu messen. Solche Ziele können u.a. Erhöhung der Bestellungen oder Erhöhung der Newsletter-Anmeldungen sein. Sie können damit aber auch den Erfolg Ihrer Marketingmaßnahmen messen. Google erweitert die Funktionen von Google Analytics laufend, so dass auch die Verknüpfung mit Sozialen Medien möglich ist.

Vorteile von Google Analytics

– Exportmöglichkeit der gesammelten Daten – Verknüpfung mit Google AdWords möglich – Einbindung AdSense möglich – Einbindung von Sozialen Netzwerken möglich – Messung der Ladezeit möglich – E-Commerce Tracking möglich – Definition und Messung individueller Ziele – In-Page-Analyse vorhanden

Google Analytics gibt Ihnen u.a. Aufschluss über:

– die Anzahl der Besucher auf Ihrer Seite – Verweildauer der Besucher auf Ihrer Webseite – die Suchbegriffe, über die Besucher Ihre Webseite gefunden haben – die Browser, die Besucher nutzen – Besucherquellen wie Links, Suchmaschinen etc. – die demografischen Merkmale, wie Sprache und Standort der Besucher – die Inhalte, die sich die Besucher auf Ihrer Seite angesehen haben – die Devices, die die Besucher verwenden – u.v.m.


Anfang

Was ist Google Data Studio?

Mit Google Data Studio können Sie Daten aus verschiedenen Marketingkanälen und E-Commerce-Systemen aufbereiten und so visualisieren, dass auch fachfremde Mitarbeiter oder Kollegen sie mühelos erschließen können. Auf der Untengenannten Seite zeigt Google Ihnen, wie Sie Google Data Studio einsetzen, Dashboards konzipieren, Berichte und Datenquellen verwalten, im Team arbeiten und vieles mehr. Nutzen Sie die nahtlose Integration in Google Analytics, Google AdWords, Search Console oder YouTube und erfahren Sie, wie Sie weitere Datenbanken, Google-Tabellen oder Google Big Query anbinden und sogar für Business-Intelligence-Szenarien nutzen.


Google Data Studio

Anfang

WE ARE CREATIVE

KREATIVES DENKEN
.


WE ARE MODERN

MODERNE TECHNOLOGIE
.


WE ARE EXPERTS

NUR AUS EINEM EXPERTEN TEAM
.


3D SOFTWARE, BILDER, VIDEOS


Jetzt Online 3D Modelle Erstellen

Erstellen Sie Online 3D Modelle

>3D ONLINE MODELLING

Zum Anfang



3D Software Online

Registrieren Sie sich Online um Ihre

Projekte zu speichern. Oben Rechts

auf der Seite Klicken Sie auf Login.

3D Software Online

Zum Anfang



Bildbearbeitung

Bearbeiten Sie ihre Fotos Online,

keine nervige Software Installation nötig.

Bildbearbeitung

Zum Anfang



Openscad

OpenSCAD ist eine IDE (Integrated Development Environment

= Integrierte Programmierumgebung)

und ein CAD-Programm (Computer Aided Design), das

die Konstruktion von druckbaren

3D-Objekten,z.B. Bauteilen, in einer einfachen,

geometrieorientierten Programmiersprache erlaubt.

Openscad

Zum Anfang



3D Bilder

Eine Sammllung von Bildern in 3D für Ihr TV.

Mit der Rechten Maustaste einfach Downloaden und auf dem TV ansehen. Angeboten von Stereoimage

Stereoimage 3D Bilder Galerie

3D Wallpaper

3D Wallpaper für PC und Smartphones Angeboten von Wallpaperscraft

Wallpaperscraft b3D Wallpaper

Kostenlose 3D Wallpaper

Die Welt der 3D Wallpaper für PC und Smartphones, Angeboten von Pixabay

Pixabay 3D Wallpaper Galerie

Zum Anfang


3D Video Verleih

Dieser Dienst wird Angeboten von Videobuster.

Eine Sammlung von 3D Videos für Ihr TV.

Von Blockbuster bis zu Kinderfilmen, für jeden was dabei.

Dieser Dienst kostet jedoch Geld, je nach Video sind die Preise unterschiedlich.

Videobuster 3D Video Verleih

3D Video Verleih Videociety

Dieser Dienst wird Angeboten von Videociety.

Eine Sammlung von 3D Videos für Ihr TV.

Von Blockbuster bis zu Kinderfilmen, für jeden was dabei.

Dieser Dienst kostet jedoch Geld, je nach Video sind die Preise unterschiedlich.

Videociety 3D Videos

3D Video Verleih Oculus

Dieser Dienst wird Angeboten von Oculus.

Eine Sammlung von 3D Videos für Ihr TV.

Von Blockbuster bis zu Kinderfilmen, für jeden was dabei.

Dieser Dienst kostet jedoch Geld, je nach Video sind die Preise unterschiedlich.

Oculus VR Videos

3D-VR Video Verleih ZDF

VR-3D Video ONLINE

Dieser Dienst wird Angeboten von ZDF.

Eine Sammlung von VR-3D Videos für Ihr TV.

Für jeden was dabei.

Dieser Dienst ist Kostenlos und der Blickwinkel kann auch ohne VR-Brille genutzt werden.

ZDF VR-3D Video ONLINE

VR ARTE Video ONLINE

ARTE VR Videos

VR Video die Welt entdecken mit AIRPANO

Eine Sammlung von VR Videos rund um die Welt.

Diese Seite ist für VR-Fans ein wahres muss.

133 VR-Videos plus eine Bilder Galerie.

AIRPANO VR Videos

<VR Videos 360cities

Dieser Dienst wird Angeboten von 360cities.

Eine Sammlung von 3D Videos für Ihr TV.

Von Blockbuster bis zu Kinderfilmen, für jeden was dabei.

Dieser Dienst ist kostenlos.

Oculus VR Videos
Zum Anfang

VR die Zukunft des Digitalen Zeitalters.

Die Zeit der VR-Brille hat gerade erst begonnen, doch schon heute ist Sie bei vielen sehr beliebt. Die Anwendungs-Bereiche für diese Technologie sind enorm, ob wir ein Haus virtuell begehen möchten oder uns einen Film ansehen wollen, ob wir Games in Virtuell Reality erleben möchten oder auch im Online handel. Mit der VR-Brille ist all dies möglich, stellen Sie sich vor es gebe einen Shop, Sie könnten nicht nur das Produkt in 3D-Ansichten Bildhaft dargestellt bekommen, sondern es Virtuell betrachten aus allen Perspektiven. Die VR Zukunft hat gerade erst begonnen, doch es zeichnet sich jetzt schon ab, dass Sie nicht nur für Endverbraucher nützlich sein wird, sondern viele Bereiche abdecken wird. Im Jahre 2050 wird der Einkauf zu großer Wahrscheinlichkeit im überwiegenden Teil nur noch Virtuell geschehen. Wir haben oben 2 gute Galerien zur Ansicht von VR Inhalten gefunden. Weitere werden folgen so bald es neue gibt. Auf YouTube sind bereits einige VR-Videos zu finden, in den kommenden Jahr werden mit hoher Wahrscheinlichkeit viele weitere folgen, Sky, Netflix, Maxdome und viele weitere sind bereits auf dem Zug der VR-Technologie aufgesprungen. Wir dürfen gespannt sein, wann der erste VR-8K TV in den Läden steht.


Zum Anfang

Was ist VR? (Virtual Reality)

Das Thema Virtual Reality ist in aller Munde! Aus der wissenschaftlichen Perspektive wollen wir Virtual Reality einmal erklären.

Was bedeutet Virtual Reality?

Um sich dem Begriff „Virtual Reality“ zu nähern, sollten man zunächst die Bedeutung der Wörter Virtual in Deutsch virtuell und Reality in Deutsch Realität, getrennt voneinander kennen. Das Wort virtuell,wird als etwas, das „nicht echt” bzw. „scheinbar” ist, erklärt.  Im technologischen Umfeld wird dieser Begriff schon lange verwendet, um etwas zu beschreiben, das zwar nicht physisch, jedoch in ihrer Funktionalität oder Wirkung vorhanden ist, so wie eine virtuelle Maschiene.

Die Definition der Realität beschäftigte bereits Philosophen, Platon oder Kant, eine genaue Beschreibung finden Sie bei Wikipädia. Vereinfacht ausgedrückt beschreibt das Wort Realität, welches als Synonym für die „Wirklichkeit” steht, die (physisch) reale Welt, in die ein Mensch hineingeboren und die von ihm durch seine Sinneseindrücke wahrgenommen wird. Dementsprechend kann man sich Vorstellen, dass wenn Reality die Wahrnehmung der realen Welt bezeichnet, der zusammengesetzte Begriff Virtual Reality die Wahrnehmung einer virtuellen Welt beschreibt, die zwar nicht echt, jedoch in ihrer Funktionalität oder Wirkung vorhanden ist und daher auch erlebt werden kann.

Generierung einer Virtual Reality

Es wird deutlich, dass es sich bei der VR um ein computergeneriertes Phänomen handelt und verschiedene Technologien benötigt werden, um sie zu erzeugen. Zudem werden weitere Kernelemente von Virtual Reality erwähnt, wie die nutzerzentrierte Sicht durch die sich die dreidimensionale Umgebung („three-dimensional“) automatisch auf die neue Perspektive des Nutzers ausrichtet, die multisensorische Ansprache des Anwenders sowie Interaktion und Immersion.


„Virtual Reality“-Definition

Virtual Reality ist ein Medium, welches aus einer computergenerierten, interaktiven Welt besteht, die den Nutzer vollständig umgibt und durch die Ansprache ein oder mehrerer Sinne mittels geeigneter Systeme besonders immersiv erlebt werden kann. Die Virtual Reality sellt ein digitales Medium dar, welches sowohl als Technologien, als auch als Medium betrachtet werden kann. Wir haben eine Seite gefunden auf der Sie VR-Videos selbst erstellen können und auf Ihrer Website einbauen können.

Zum Anfang
Von Omnivirt.com Videos Erstellen


Dein Einstieg in den 3D Druck

Schon seitdem die ersten 3D Drucker auf dem Markt sind, faszinieren diese durch ihre Technik. Es gibt viele Bereiche wo Sie einen 3D-Drucker gebrauchen können , sei es für den Heimwerker- und Bastelbedarf, zum Drucken von Teilen für den Modellbau oder für künstlerische Drucke und Designs. Bislang haben Sie sich vieleicht mit der Anschaffung eines 3D Druckers zurückgehalten, die angebotenen Modelle erschienen Ihnen noch nicht ausgereift. Doch inzwischen ist der 3D-Druck den Kinderschuhen entwachsen und erlebt eine spürbare Professionalisierung. Die Menge an begeisterten 3D-Druck-Fans wächst und auch die Auswahl an Modellen, welche eine zufriedenstellende Druckqualität liefern. Jetzt ist es auch für Sie an der Zeit, auf diesen Trend aufzuspringen. Lange genug haben Sie schließlich gewartet! Sie sind voller Tatendrang, aber dennoch etwas verunsichert: Einfach kaufen und loslegen? So einfach ist es dann doch nicht. Der Weg von der Zeichnung bis zum gedruckten dreidimensionalen Objekt birgt doch einige technische Details und Anwendungen, die man kennen und beherrschen sollte. Ohne ein Grundverständnis, wie der 3D Druck funktioniert, werden Sie nicht weit kommen. Doch wir haben für Sie eine Reihe von Links zusammengestellt, mit denen Sie sich das Fachwissen und die Notwendigen Software Programme kostenlos im Netz zunächst ansehen können.Legen wir also los.

1.Zunächst muss mann erstmal das Wissen haben, wie ein 3D-Druck eigentlich Funktioniert.

Hierzu ein Beitrag von Chip.de

2.Wo kann ich Kostenlose Software zum Testen erhalten,um zu sehen ob ich ein 3D-Modell erstellen kann.

Hierzu ein Beitrag von 3Dmake.de

3.Zu guter letzt, wo bekomme ich einen Kostengünstigen Drucker der was bringt.

Hierzu ein Preisvergleich von Idealo.de

Zum Anfang

EIN TEAM
DIE ZUKUNFT

In der Kommenden Zeit, wird es weitere Themenbereiche geben

in folgenden Bereichen:

1. Video 3D-Ansicht

2. Bilder 3D-Ansicht

3. 3D SOFTWARE Allgemein.

WIR WEISEN DARAUF HIN DAS WIR NICHT GOOGLE DAS UNTERNEHMEN SIND


Professional web Performance Google-3D

google 3d animation 3d video 3d maps 3d galarie 3d.jpg google 3d animation 3d video 3d maps 3d galarie 3d.jpg google 3d animation 3d video 3d maps 3d galarie 3d.jpg